Betinoc entwickelt und produziert seit 2003 stoßfeste und hygienische Sockelleisten für gewerbliche Gebäude.
Diese Lösungen finden hauptsächlich im Lebensmittelbereich, in Großküchen und Krankenhäusern Anwendung. Somit also die perfekte Ergänzung zum Hydewa Produktsortiment.
Der Umgang mit Gabelstaplern, Lebensmittelwagen, Palettenhubwagen verursacht häufig Schäden im Wandbereich. Gerade in der Lebensmittelindustrie gefährdet dies automatisch die Hygiene.
Die stoßfesten, hygienischen, ästhetischen Edelstahl-Sockelleisten und Edelstahl-Pfosten der Firma Betinoc bieten Schutz, der auch strengste hygienische Qualitätsanforderungen (HACCP) erfüllt.
Die Kombination Betonkern- Edelstahl sowie ein patentiertes System der chemischen und physikalischen Verbindung beider Materialien garantieren dauerhaften Schutz mit hoher Schlagfestigkeit.

Der Edelstahl-Anfahrschutz aus einer Kombination von Beton und Edelstahl, perfektioniert durch ein patentiertes Verbindungssystem ist je nach Anwendungsbedarf in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Modell U-Range
Das Modell U-Range wurde zur direkten Anbindung Boden (Kunstharzböden) konzipiert und wird je nach Bedarfsfall und Größe verklebt oder durch zusätzliche Bohranker befestigt und verklebt.
Erhältlich in Höhen von 200- 500mm und Stärke von 30- 100mm, je nach Wirkungsgrad und Bedarfsfall.

Modell V-Range
Das Modell V-Range wird je nach Bedarfsfall und Größe verklebt oder durch zusätzliche Bohranker befestigt und verklebt.
Erhältlich in Höhen von 100- 500mm und Stärke von 20- 150mm, je nach Wirkungsgrad und Bedarfsfall.

Modell R-Range
Das Modell R-Range unterscheidet sich nur optisch vom Modell V-Range durch seine Rundung und wird je nach Bedarfsfall und Größe verklebt oder durch zusätzliche Bohranker befestigt und verklebt.
Erhältlich in Höhen von 100- 500mm und Stärke von 20- 100mm, je nach Wirkungsgrad und Bedarfsfall.

Kleb- und Dichtstoffe, die passenden Auspressgeräte, Montagekeile, sowie Reinigungsmittel können über uns bezogen werden.

Zum Montieren der Sockel sollte geeignetes Werkzeug vorhanden sein. Wie zum Beispiel Hebewerkzeuge, Säge mit Diamantblatt, Hubwagen, Bohrmaschine mit 12 mm Bohrer.
Fugen können sowohl weich, als auch hart (2K) verfugt werden.

Montagevideo

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden